A9 Höhe Dittersdorf – Gestern früh wurden Beamte der Autobahnpolizei zu einem Verkehrsunfall auf der A9 gerufen. Ein Pkw soll sich auf der Richtungsfahrbahn Berlin zwischen den Anschlussstellen Schleiz und Dittersdorf überschlagen haben.

© Autobahn Polizei

Als die Streife an der Unfallstelle eintraf, konnten sie einen auf dem Dach liegenden PKW Skoda vorfinden.

Das Fahrzeug ist zuvor nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hat eine aufsteigende Leitplanke und eine Notrufsäule überfahren und sich dabei überschlagen. Der 29-jährige Fahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum. Es entstand Sachschaden von ca. 25.000 EUR. Die Richtungsfahrbahn Berlin war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Vorheriger ArtikelAldi in Gamsen steht in Vollbrand
Nächster ArtikelTödlicher Unfall auf der Kirmes in Oberhausen – Schaustellersohn wird von Gondel getroffen und verstirbt
Avatar-Foto
Freier Journalist aus OWL ( Ostwestfahlen Lippe )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.