Bottrop – Am späten Nachmittag kam es heute auf der Autobahn A 2 bei Bottrop zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Zwei PKW kollidierten vor der Anschlussstelle Königshardt. Dabei touchierte eines der beiden Fahrzeuge die Betonleitwand im Baustellenbereich und überschlug sich.

Der Fahrer des Oldtimers wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und unter seinem PKW eingeklemmt. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Identität des Fahrers konnte bisher noch nicht eindeutig ermittelt werden. Die 51- jährige, aus den Niederlanden stammende, Fahrerin des zweiten PKW trug keine offensichtlichen Verletzungen davon. Sie wurde dennoch vorsorglich in ein Bottroper Krankenhaus transportiert.

Für die Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Dadurch kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in dem betroffenen Autobahnabschnitt.

Um den Verstorbenen unter dem PKW zu befreien, waren technische Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich. Momentan finden noch umfangreiche Ermittlungsarbeiten zum Unfallhergang durch die Spezialisten der Autobahnpolizei statt.

Vorheriger ArtikelGroßbrand in Sankt Augustin – Zwei Feuerwehrleute vermisst
Nächster ArtikelTaube verursacht Böschungsbrand am Hauptbahnhof Minden
Avatar-Foto
Freier Journalist aus OWL ( Ostwestfahlen Lippe )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.