#Dortmund – Am Hörder Bahnhof kam es am Samstagmittag zu einem Unfall mit einem Linienbus der Dortmunder Stadtwerke. Der Bus fuhr aus dem Kreisverkehr heraus, streifte einen geparkten PKW und schob drei weitere Fahrzeuge ineinander. Des Weiteren streifte der Bus eine Litfasssäule und fuhr einen Straßenbaum um, bevor er wieder auf der Fahrbahn zum Stehen kam.

© Feuerwehr

Bei dem Unfall wurden zwei Erwachsene (ein weiblicher Fahrgast und der Busfahrer) sowie drei Kinder (weiblich 5 Jahre, weiblich 3 Jahre und weiblich 3 Monate alt) verletzt. Zwei der Kinder saßen in einem der geparkten Fahrzeuge, das dritte Kind war ebenfalls Fahrgast im Bus.

Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser zur weiteren Untersuchung gebracht.

Da bei dem Unfall fünf Menschen verletzt wurden und hoher Sachschaden entstand, erfolgte eine detaillierte Unfallaufnahme durch die Polizei, die längere Zeit in Anspruch nahm.

An dem Einsatz waren 7 Einsatzkräfte der Feuerwache 4 (Hörde) sowie 4 Rettungs- und 1 Notarztwagen beteiligt.

Vorheriger ArtikelVerkehrsunfall mit Traktor
Nächster ArtikelWohnungsbrand mit einer verletzten Person in Dortmund Mitte
Avatar-Foto
Freier Journalist aus OWL ( Ostwestfahlen Lippe )

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.