Zusammenstoß zwischen Bus und Rettungswagen: Mehrere leicht – und schwer Verletzte

Zusammenstoß zwischen Bus und Rettungswagen: Mehrere leicht – und schwer Verletzte

568
0
TEILEN

Lübeck (ots) – Auf der Landesstraße 58 zwischen Lensahn und Cismar kam es am Samstagabend (30.06.2018) gegen 18.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Reisebus mit einem Rettungswagen zusammenstieß. Der Fahrer eines Pkw VW Passat beabsichtigte, im Bereich der Ortschaft Rüting nach links auf die Landesstraße 231 in Richtung Grube abzubiegen. Er stand auf der Fahrbahn, um einen entgegen kommenden, in Richtung Lensahn fahrenden Rettungswagen passieren zu lassen. Ein mit 48 Personen besetzter Reisebus fuhr zur gleichen Zeit aus Richtung Lensahn kommend in Richtung Cismar und näherte sich dem Pkw Passat von hinten.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge kam es zum Zusammenstoß des Busses mit dem Rettungswagen, als der Bus dem VW Passat über die Spur des Gegenverkehrs auszuweichen versuchte.

In dem Bus befanden sich neben dem Fahrer und den Betreuern 42 Kinder und Jugendliche einer Jugendgruppe, die von einer Veranstaltung zurück in ihr Ferienlager wollten. Zwei schwer verletzte Insassen des Busses wurden mit zwei Rettungshubschraubern in nahegelegene Kliniken geflogen. 42 weitere Buspassagiere wurden leicht verletzt. Die beiden auf dem Weg zu einem Einsatz befindlichen Besatzungsmitglieder des Rettungswagens wurden ebenfalls leicht verletzt.

Zur Ermittlung von Unfallursache und Unfallhergang wurde vonseiten der Staatsanwaltschaft Lübeck ein Sachverständiger zum Unfallort entsandt.

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT