Windradflügel durchbohrt Fahrerkabine

Windradflügel durchbohrt Fahrerkabine

3358
0
TEILEN
Der 56-jährige Fahrer erlitt schwerste Verletzungen und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. © Polizei

#Rotenburg (ots) – #Regesbostel. Am frühen Donnerstagmorgen kam es an der A 1 auf dem Autobahnrastplatz „Stellheide“ in Richtung Bremen zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 56-jährige Fahrer eine Sattelzuges aus dem Landkreis Osterholz-Scharmbeck fuhr gegen 5.50 Uhr auf den Rastplatz, um dort vermutlich seine Ruhezeit einzulegen.

Offensichtlich beabsichtigte er sein Fahrzeug auf der Parkfläche für Schwertransporte abzustellen. Dabei übersah der Fahrer einen dort abgestellten Transporter aus Nordrhein-Westfalen, der mit einem Flügel für eine Windkraftanlage beladen war.

Beim Aufprall bohrte sich das Ende des Flügels durch die Fahrerkabine der Sattelzugmaschine. Der 56-Jährge erlitt schwerste Verletzungen und musste durch mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis Harburg aus seinem Fahrerhaus geborgen werden.

Von der Staatsanwaltschaft in Stade wurde zusätzlich zu den polizeilichen Ermittlungen ein Unfallgutachter eingesetzt. Der Gesamtschaden kann nicht abschließend beziffert werden, es wird aber von mehreren hunderttausend Euro ausgegangen.

Das ist nicht der erste Unfall, hier aufnahmen von der A33 in Bielefeld.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Windradflügel durchbohrt Fahrerkabine


Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelVerkehrsunfall in den frühen Morgenstunden – zwei Verletzte
Nächster ArtikelAuto ausgebrannt – Polizei sucht Zeugen
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT