Wieder Großeinsatz für die Feuerwehren in Vechta

Wieder Großeinsatz für die Feuerwehren in Vechta

111
0
TEILEN
Foto: Feuerwehr Vechta

Am späten Mittwochabend wurde die Feuerwehr #Vechta zu einem FEUER-2 (Wald/Moorbrand) alarmiert. Auf Anfahrt wurde den Einsatzkräften schnell klar, dass es sich nicht um einen Moorbrand handelt.
Nach erster Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass sich in einem Waldstück zwei Holzhütten im Vollbrand befanden. Zudem brannte die umliegende Vegetation wie Sträucher und Bäume.
Sofort wurde vom Einsatzleiter die Alarmstufe auf FEUER-3 erhöht. Somit wurden weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren #Langförden & #Vechta mobilisiert.

Zwei Trupps gingen unter schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor. Als beide Hütten weitestgehend von aussen gelöscht waren, ging ein Trupp ins innere der Holzhütte.
Nachdem das Feuer auch hier unter Kontrolle gebracht werden konnte suchten weitere Trupps mittels Wärmebildkamera nach Glutnestern.
Da sich die Einsatzstelle in einem Waldstück befand musste für eine ausreichende Wasserversorgung eine meterlange Schlauchleitung von einen entfernten Hydranten zur Einsatzstelle gelegt werden.

Die Einsatzkräfte waren bis spät in die Nacht hinein im Einsatz. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Im Einsatz war neben den Feuerwehren Langförden und Vechta auch noch ein Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes und Funkstreifenwagen der Polizei Vechta.

Fotos/Text: Feuerwehr Vechta

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT