Vorläufige Bilanz des Silvesterabends der Polizei Dortmund

Vorläufige Bilanz des Silvesterabends der Polizei Dortmund

563
0
TEILEN

Dortmund (ots) – Wie bereits mit Pressemitteilung laufende Nummer 1435 berichtet ist die Dortmunder Polizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt Dortmund mit verstärkten Einsatzkräften in der Silvesternacht 2017 / 2018 in der Innenstadt präsent.

Im Bereich der Pyrotechnikverbotszone, insbesondere am Platz von Leeds, kontrollierten die Einsatzkräfte der Polizei gemeinsam mit Kräften des Ordnungsamtes immer wieder verschiedene Kleingruppen und Einzelpersonen. Am Platz von Leeds und im unmittelbaren Umfeld feierten circa tausend Personen den Start ins neue Jahr 2018. Feststellbar war, dass das Pyrotechnikverbot um die Reinoldikirche herum weitestgehend beachtet wurde, allerdings kam es im Nahbereich des Platzes von Leeds immer wieder zu Verstößen. Im Bereich der Katharinentreppe feierten nach erster Einschätzung circa 500 Personen friedlich den Jahreswechsel. Gegen 00.30 Uhr waren starke Abwanderungstendenzen aus der Innenstadt zu beobachten.

Besondere Vorkommnisse ergaben sich für die Polizei Dortmund bis jetzt nicht.

Detaillierte Zahlen werden wir heute, 1. Januar 2018, im Laufe des Tages nachliefern.

Ihre Polizei wird für Sie auch den Rest der Nacht in der Innenstadt deutlich präsent sein und konsequent gegen Straftäter vorgehen.

Wir wünschen allen Feiernden ein gesundes neues Jahr 2018 und einen sicheren Weg nach Hause!

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT