Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

60
0
TEILEN

Bielefeld (ots) – (GM) Am 16.08.2015 ereignete sich gegen 03:26 Uhr auf der BAB 30, Richtungsfahrbahn Osnabrück, an der Abfahrt Bruchmühlen ein Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen Person.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten PersonAus noch ungeklärter Ursache geriet ein 24-jähriger Fahrer aus Löhne mit seinem PKW erst nach links gegen die Schutzplanke. Anschließend schleuderte der PKW nach rechts, prallte gegen die rechte Schutzplanke und wurde von hier wieder nach links abgewiesen. Das Fahrzeug kam dann quer auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Der 24-jährige Fahrer war bereits aus seinem Fahrzeug ausgestiegen, als ein 51-jähriger aus Nortrup mit seinem PKW gegen die Person und das querstehende Fahrzeug prallte. Dadurch wurde der Fahrer des ersten PKW auf die rechte Fahrbahn geschleudert.

Ein weiterer 21-Jähriger Fahrzeugführer aus Werther überrollte dann noch die auf dem rechten Fahrstreifen liegende Person.

Der zweite Unfallbeteiligte schleuderte mit seinem Fahrzeug nach dem Zusammenprall nach rechts und kam leicht verletzt in der Schutzplanke zum Stillstand. Der dritte Unfallbeteiligte brachte sein Fahrzeug einige hundert Meter weiter auf dem Seitenstreifen zum Stillstand.

Zu diesem Zeitpunkt ist es noch ungewiss, ob sich in dem ersten verunfallten Fahrzeug noch eine weitere Person befunden haben könnte. Suchmaßnahmen sind zur Zeit in vollem Gange.

Die Autobahn ist bis auf Weiteres in beiden Richtungen gesperrt, da sich die Unfallspuren über beide Richtungsfahrbahnen erstrecken.

Der verletzte zweite Unfallbeteiligte wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT