Verkehrsunfall erschrickt Radfahrer mit schweren Folgen

Verkehrsunfall erschrickt Radfahrer mit schweren Folgen

222
0
TEILEN

#Celle (ots) Heute früh gegen 07:30 Uhr befuhr ein 84-jähriger Autofahrer die Wittinger Straße. In Höhe der Einmündung Spangenbergstraße fuhr er vermutlich durch die Sonne geblendet auf die dortige Verkehrsinsel des Zebrastreifens.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Verkehrsunfall erschrickt Radfahrer mit schweren Folgen
Foto: Polizei

Dabei überfuhr er einen kleinen Straßenbaum, zwei Baken und stieß zwei Verkehrszeichen um. Durch den Unfall erschrak sich ein Radfahrer, der in dem Moment gerade den Zebrastreifen überquert hatte, so stark, dass er zu Fall kam. Der 66-Jährige, der keinen Helm getragen hat, erlitt durch den Sturz lebensbedrohliche Kopfverletzungen.

 

 

 

 

 

 

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelKleintransporter schneidet Kurve und flüchtet
Nächster Artikel31-Jähriger bei Zusammenstoß zweier Autos verletzt
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT