Unfall zwischen Lkw und Stadtbahn

Unfall zwischen Lkw und Stadtbahn

98
0
TEILEN

#Bielefeld (ots) – Während ein Lkw Fahrer am Dienstag, 11.07.2017, an der Schildescher Straße auf ein Firmengelände abbog, stieß sein Anhänger mit einer vollbesetzten Stadtbahn zusammen. Eine schwangere Bielefelderin wurde vorsorglich in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Unfall zwischen Lkw und Stadtbahn
Die beschädigte Bahn. Foto: Polizei

Gegen 08:01 Uhr fuhr ein Zug der Stadtbahn Linie 1 auf der Schildescher Straße in Richtung Innenstadt. Im Gegenverkehr befand sich ein 58-jähriger Lkw Fahrer, der mit seinem Gliederzug aus dem Kreis Borken nach rechts auf ein Firmengelände abbog. Der 22-jährige Bahnfahrer betätigte noch die Warnklingel und bremste sofort. Das verhinderte nicht den Anstoß mit dem abbiegenden Anhänger. Vermutlich nahm der Lkw Fahrer das Geschehen in seiner Fahrerkabine nicht wahr, weil er sich schon auf dem Werksgelände befand.

Als einzige Verletzte, unter den Fahrgästen der Straßenbahn, registrierten Polizeibeamte eine schwangere 32-jährige Bielefelderin. Rettungssanitätern brachten sie vorsorglich in ein Bielefelder Krankenhaus. Nach der Untersuchung durfte sie die Klinik wieder verlassen.

An Stadtbahnzug und Lkw entstand Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro. Gegen kurz nach 09:00 Uhr beendeten Polizeibeamte die Unfallaufnahme.

 

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT