Unfall mit Leichtverletztem – PKW Totalschaden

Unfall mit Leichtverletztem – PKW Totalschaden

147
0
TEILEN

Isenburg (ots) Ein 40-jähriger aus der Verbandsgemeinde Puderbach befuhr mit seinem PKW die B413 aus Isenburg kommend in Fahrtrichtung Bendorf.

Eingangs einer Rechtskurve verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, bei feuchten Straßenverhältnissen, die Kontrolle über seinen PKW und rutschte nach rechts gegen einen Erdwall und überschlug sich anschließend. Der PKW blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen in Form von Prellungen. Da zuvor die Verletzungen zunächst als schwerwiegender beschrieben wurden, wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Die B 413 wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. Am PKW entstand Totalschaden.

 

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelBatteriesäure ausgelaufen, Gefahrguteinsatz für die Feuerwehr Hamburg
Nächster ArtikelUnfall mit drei Leichtverletzten
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT