Tödlicher Verkehrsunfall

Tödlicher Verkehrsunfall

485
0
TEILEN
Symbolbild. Foto: Sascha Kunhart

#Gütersloh (ots) – #Verl-#Kaunitz – Am Mittwoch, 11.04.2018, um 15.05 Uhr, befuhr ein 81 jähriger Mann aus Verl mit seinem Pkw, Fiat Punto, die Marienstraße aus Richtung Kaunitz kommend in Richtung Verl. Kurz nach der Einmündung mit dem Alten Postweg kam der Mann nach links von der Fahrbahn ab und touchierte einen Straßenbaum. Danach konnte er noch seine Ehefrau und ein Abschleppunternehmen anrufen. Die am Unfallort eingetroffene Ehefrau fand den 81 jährigen regungslos im Fahrzeug vor. Trotz Reanimation durch den alarmierten Notarzt verstarb der Mann am Unfallort. Entsprechende Vorerkrankungen wurden von der Ehefrau mitgeteilt, so dass ein internistischer Notfall nicht ausgeschlossen werden kann. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000,- Euro.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAutotransporter brannte auf der Autobahn 31
Nächster ArtikelBombenfund in Braunschweiger Innenstadt: Blindgänger erfolgreich entschäft
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT