Syrer vergewaltigte Mädchen (15) im Keller eines Mehrfamilienhaus

Syrer vergewaltigte Mädchen (15) im Keller eines Mehrfamilienhaus

1465
0
TEILEN
Symbolbild. Foto: Sascha Kunhart

#Chemnitz – Gegen einen 18-jährigen Mann erließ im Verlaufe des Sonntags das Amtsgericht Chemnitz auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz Haftbefehl. Der junge Mann steht im Verdacht, am Samstagnachmittag eine Jugendliche (15) im Keller eines Mehrfamilienhauses nahe der Reichenhainer Straße vergewaltigt zu haben. Dem Opfer gelang es zu fliehen. Aufgrund der bei der Tat erlittenen Verletzungen kam die 15-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie einen Tag später von Ermittlern vernommen werden konnte.

Der dem Opfer flüchtig bekannte mutmaßliche Täter konnte wenige Stunden nach der Tat ermittelt und vorläufig festgenommen werden.
Nach der Aussage des Opfers stellte die Staatsanwaltschaft am Sonntag Antrag auf Erlass eines Haftbefehls und der mutmaßliche Vergewaltiger wurde dem Amtsgericht vorgeführt. Eine Ermittlungsrichterin folgte dem Antrag und erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT