Sturmtief Sebastian sorgt für viele Einsätze in den Landkreisen Verden und Osterholz

Sturmtief Sebastian sorgt für viele Einsätze in den Landkreisen Verden und Osterholz

205
0
TEILEN
Symbolbild. Foto: Sascha Kunhart

Landkreise Verden und Osterholz (ots) – Das Sturmtief „Sebastian“ hat auch in den Landkreisen Verden und Osterholz zu Schäden durch umstürzenden Bäume, herabfallende Äste oder umherfliegende Gegenstände geführt. In mehreren Fällen wurden z.B. Pkw durch Äste beschädigt bzw. waren Straßen kurzzeitig blockiert. Die Polizei, die Feuerwehren und die Straßenmeistereien haben zur Zeit alle Hände voll zu tun, um die auflaufenden Meldungen abzuarbeiten. Die gemeldeten Sachschäden halten sich bislang aber im Rahmen. Ein großer Baum drohte in Schwanewede, dortige Waldschule, auf den Fahrradunterstand der Schule zu fallen. Die alarmierte Feuerwehr sicherte den Baum, nach derzeitigem Sachstand entstand kein nennenswerter Schaden. Auf Grund der anhaltenden Böen sind weitere Einsätze für Polizei und Feuerwehr anzunehmen.

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT