Sturmtief Burglind knickt Windrad um

Sturmtief Burglind knickt Windrad um

853
0
TEILEN

Nienburg (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 10.00 Uhr war an einer Windkraftanlage in der Gemeinde Volksdorf im Landkreis Schaumburg ein elektronisches Steuerteil ausgefallen. In der Folge fielen weitere Steuerungselemente, wie zum Beispiel die hydraulische Bremse aus. Vermutlich konnten auch die Rotorblätter nicht mehr entsprechend der Windstärke ausgestellt werden. Nachdem zuerst einige Teile eines Rotorblattes zerbrachen, knickte der Turm des ca. 70 m hohen Windrades gegen 13.30 ein und die gesamte Anlage stürzte zu Boden. Menschen wurden nicht verletzt, durch die angemessene Entfernung zu menschlichen Behausungen gab es zu keiner Zeit eine Gefährdung von Leben und Gesundheit der nächsten Bewohner. Die Höhe des Sachschadens kann zurzeit nicht beziffert werden. Die Anlage war Eigentum eines privaten Betreibers.

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT