Schweres Unwetter in Aachen sorgt für über 320 Notrufe

Schweres Unwetter in Aachen sorgt für über 320 Notrufe

120
0
TEILEN

POL-AC (ots) – Bedingt durch das Unwetter in der Region Aachen gingen bei der Aachener Einsatzleitstelle der Polizei in 70 Minuten 320 Notrufe ein, die eine Vielzahl an Einsätzen zur Folge hatten. Gefahrenstellen wie ausgespülte Kanaldeckel, Straßenüberflutungen, Unterspülungen und Wassereinbrüche in Keller waren häufiger Anlass. Durch die Tunnelleitzentrale musste der Tunnel Europastraße L238 in Stolberg gesperrt werden. Das Wasser sammelte sich ca. 80cm hoch. Ein Durchfahren ist unmöglich. Nach jetzigen Informationen sind durch das Unwetter keine Personen zu Schaden gekommen.

Es mussten leider auch die folgenden Straßen gesperrt werden:

Aachen – Teilsperrung Berliner Ring – von der Jülicher Straße in Fahrtrichtung Breslauer Straße. Die BAB Auf- und Abfahrten sind befahrbar.

Baesweiler – Vollsperrung B57n zwischen Ludwig-Erhard-Ring und B56 / Kreisverkehr Immendorf

Beide Fahrbahnen sind stark durch Schlamm verschmutzt und nicht mehr befahrbar.

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT