Schwerer Verkehrsunfall – Fußgänger bei illegalem Autorennen tödlich verletzt – drei Tatverdächtige...

Schwerer Verkehrsunfall – Fußgänger bei illegalem Autorennen tödlich verletzt – drei Tatverdächtige Festgenommen

148
0
TEILEN
Foto: Jessica Rixkens

#Mönchengladbach (ots) Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass neben dem gesuchten Seat ein weiteres Fahrzeug, nämlich ein VW Golf, an dem mutmaßlichen Rennen beteiligt war.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Schwerer Verkehrsunfall - Fußgänger bei illegalem Autorennen tödlich verletzt - drei Tatverdächtige Festgenommen
Foto: Jessica Rixkens

Der Fahrer des gesuchten silbernen Seat sowie der Fahrer des VW Golf konnten ermittelt werden.

Gestern Abend wurden der 28jährige Unfallfahrer sowie die beiden anderen, 22 und 25 Jahre alten Fahrer festgenommen.

Die Tat wird als Mord bewertet.

Es wird derzeit geprüft, ob die drei Beschuldigten noch heute einem Haftrichter vorzuführen werden.

Aufgrund der noch andauernden umfangreichen Ermittlungen ist heute mit keiner weiteren Presseerklärung oder einer Pressekonferenz zu rechnen.

 

 

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelGroßbrand zerstört Lagerhalle in Ellerbek
Nächster ArtikelKleintransporter schneidet Kurve und flüchtet
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT