Schwere Schäden nach Unwetter

Schwere Schäden nach Unwetter

690
0
TEILEN

#Dülken – Eine Windhose hat heute, Mittwoch, 16. Mai 2018, in Viersen-Boisheim schwere Schäden verursacht. Kurz nach 18 Uhr liefen zahlreiche Hilferufe in der Leitstelle der Feuerwehr in Viersen ein. Bäume sind auf die durch den Viersener Ortsteil Boisheim führende Nettetaler Straße gestürzt. In einem Wohnviertel in der Nähe der Bahnlinie sind nach ersten Erkenntnissen zahlreiche Häuser abgedeckt, teilweise schwer beschädigt.

Die Feuerwehr Viersen ist mit den Kräften der hauptamtlichen Wache sowie der per Sirene alarmierten Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr aus Boisheim, Süchteln und und Dülken am Ort im Einsatz. Der Löschzug Viersen sorgt für den Grundschutz in der Hauptwache. Kleinere Einsätze gibt es in den anderen Viersener Stadtteilen, beispielsweise wegen vollgelaufener Keller.

Die Stadt Viersen hat den Stab für außergewöhnliche Einsatzlagen, den lokalen Krisenstab, einberufen. Hintergrund ist insbesondere die Tatsache, dass zunächst nicht klar war, wie umfangreich die Schäden sind und wie viele Menschen auf den beschädigten Häusern in Notunterkünften untergebracht werden müssen.

Nach aktuellem Stand (19.30 Uhr) liegen keine Berichte über verletzte Menschen vor. Zurzeit sind zahlreiche Straßen in Boisheim gesperrt.

 

Quelle: Viersen Rathaus

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Schwere Schäden nach Unwetter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT