Schwer verletzter Bielefelder verstirbt im Krankenhaus- Mordkommission ermittelt

Schwer verletzter Bielefelder verstirbt im Krankenhaus- Mordkommission ermittelt

89
0
TEILEN
Symbolbild. Foto: Sascha Kunhart

Bielefeld (ots)  Am Mittwoch, 10.05.2017, transportierten Rettungskräfte einen schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus. Dort erlag der 37-Jährige am Donnerstag seinen Verletzungen. Eine Mord-kommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Zeuge hatte gegen 20:15 Uhr den schwer verletzten Bielefelder auf einem Gehweg in der Gustav-Winkler-Straße gefunden und einen Rettungswagen alarmiert. Heute Morgen verstarb der Mann im Kran-kenhaus. Die behandelnden Ärzte stellten bei dem 37-Jährigen diver-se Prellungen, Hämatome sowie innere Verletzungen fest.

Da das Verletzungsbild für eine Fremdwirkung spricht, wurde zur Klä-rung der Todesumstände eine achtköpfige Mordkommission der Biele-felder Polizei unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Thorsten Stiffel eingerichtet.

Eine Obduktion der Leiche wird am Freitag erfolgen.

 

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT