Riesiger Feldbrand bei Leiha: Flammenmeer kurz vor Wohnsiedlung aufgehalten

Riesiger Feldbrand bei Leiha: Flammenmeer kurz vor Wohnsiedlung aufgehalten

809
0
TEILEN

Heute Nachmittag brannte zwischen Leiha (Saalekreis) und Pettstädt (Burgenlandkreis) ein 200.000 Quadratmeter großes Weizenfeld. Zwischenzeitlich musste die nahe gelegene Bundestraße 176 zwischen Leiha und Weißenfels gesperrt werden. Über 16 Feuerwehren waren mit zahlreichen Einsatzkräften aus dem Saalekreis und den Burgerlandkreis im Einsatz. Eine Wohnsiedlung konnte in letzter Sekunde durch eingesetzte Kräfte gerettet werden. Zwei Feuerwehrkameraden wurden dabei verletzt.

Text: Feuerwehr Weißenfels / Foto: twitter.com/MarVoi30/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT