Rettungswagen in Braunfels beschädigt

Rettungswagen in Braunfels beschädigt

606
0
TEILEN

Dillenburg (ots) – Braunfels: Rettungswagen und Notarzt wurden am Mittwoch gegen 2.50 Uhr von Angehörigen zu einem Patienten in die Straße Roßberg in Bonbaden gerufen. Beim Eintreffen der Rettungskräfte reagierte der 27-Jährige aggressiv, schrie und pöbelte. Als er nach einem Messer griff, verließen Sanitäter und Arzt die Wohnung und flüchteten in ihre Fahrzeuge. Der offenbar angetrunkene Patient verfolgte sie und schlug und trat gegen die Einsatzfahrzeuge, wobei eine Windschutzscheibe zu Bruch ging. Die zwischenzeitlich herbeigeeilte Streife der Polizei Wetzlar überwältigte den Mann, dieser verletzte sich leicht. Er wurde in ein Gießener Krankenhaus verbracht und dort, aufgrund seines weiter aggressiven Gemütszustandes unter Bewachung gestellt. Eine Einweisung in die Psychiatrie wird derzeit geprüft.

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT