Presseemeldungen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta für den Bereich des Landkreises Vechta

Presseemeldungen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta für den Bereich des Landkreises Vechta

185
0
TEILEN

Cloppenburg/Vechta (ots) – Vechta, Stoppelmarkt

In der Zeit von Freitag, 14.08.2015, 13.00 Uhr, bis Samstag, 15.08.2015, 07.00 Uhr, war ein insgesamt ruhiger Verlauf festzustellen. Bei hohem Besucheraufkommen feierte man bis in die frühen Morgenstunden. Dort kam es dann zu einigen kleineren, alkoholbedingten Vorfällen. Insgesamt wurden im oben genannten Zeitraum 3 Körperverletzungen, eine Beleidigung, ein Diebstahl sowie eine Unterschlagung bei der Stoppelmarktwache der Polizei angezeigt.

Vechta – Sachbeschädigung an PKW

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte am Freitagabend bei einem in der Buchholzstraße abgestellten, grauen BMW den rechten Außenspiegel. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Vechta, 04441/9430, zu melden.

Neuenkirchen/Vörden – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Freitag, 14.08.2015, gg. 20.30 Uhr, wurde ein 38-jähriger Mann aus Neuenkirchen/Vörden auf der Severinghauser Straße mit seinem PKW angehalten und kontrolliert. Hierbei stellte die Polizei fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und außerdem noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Damme – Verkehrsunfall

Am Freitag, 14.08.2015, gegen 17.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Vördener Straße. Eine 75-jährige Frau aus Bohmte wollte mit ihrem PKW aus Richtung Ossenbeck kommend auf die Vördener Straße auffahren. Hierbei übersah sie einen PKW, der aus Richtung Damme kam und in Richtung Vörden fuhr. In dem PKW saßen eine 56-jährige Frau aus Rieste sowie eine 88-jährige Frau aus Neuenkirchen/Bramsche. Diese beiden Frauen wurden bei dem Zusammstoß leicht verletzt und den Krankenhäusern in Damme und Vechta zugeführt. Die 75-jährige Frau wurde schwer verletzt und wurde zum Marienhospital in Osnabrück gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Neben der Polizei aus Damme waren noch 3 Rettungswagen des MHD Damme, ein Notarztwagen sowie die Feuerwehr Damme im Einsatz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT