Pony tot aufgefunden – Update: Totes Pony: Ergebnis der Sektion liegt vor

Pony tot aufgefunden – Update: Totes Pony: Ergebnis der Sektion liegt vor

252
0
TEILEN

Lübbecke (ots) – Am Samstag gegen 16 Uhr fand die Besitzerin von Mini Shetlandponys eines ihrer Tiere tot auf. Das Tier lag auf der Weide in Blasheim am Generalweg und hatte eine Verletzung am Kopf. Eine Tierärztin wurde durch die Besitzerin hinzu gezogen. Wodurch die Verletzung entstanden ist und ob hierdurch das Pony verendete steht nicht mit letzter Gewissheit fest.

 

+++ UPDATE +++

Am späten Montagnachmittag erreichte die Polizei Minden-Lübbecke das Ergebnis der Sektion des toten Ponys.

Nach Aussage eines Spezialisten der Tierärztlichen Hochschule Hannover ist die am Kopf des Tieres entdeckte Wunde nicht todesursächlich. Hierbei handelt es sich um eine oberflächliche Verletzung. Eine Schussverletzung kann zum derzeitigen Ermittlungsstand mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Ebenso wurde im Bereich der Wunde kein Projektil aufgefunden.

Nach Aussage der Experten erlag das Tier nicht an der Wunde. Woran das Tier starb müssen weitergehende Untersuchungen zeigen.

 

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT