Polizei ermittelt nach Kellerbrand am Neustadtring

Polizei ermittelt nach Kellerbrand am Neustadtring

243
0
TEILEN

#Braunschweig (ots) – Nach einem Feuer in einem Keller eines Mehrfamilienhauses am Neustadtring am Montagabend hat die Polizei die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

Anwohner hatten gegen 21.40 Uhr starken Rauch und Feuerschein bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt evakuierten 24 Hausbewohner. Fünf Erwachsene im Alter von 24 bis 42 Jahren und drei Kinder im Alter von 3, 5 und 6 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Das Feuer, bei dem im Keller gelagerte Möbel zerstört wurden und der Raum und darüber liegende Wohnungen durch Rauchgasniederschläge in Mitleidenschaft gezogen wurden, konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Brandermittler werden im Laufe des Dienstag weitere Untersuchungen zur Ursache vornehmen. Ersten Ermittlungen noch in der Nacht zufolge, dürfte ein technischer Grund nicht wahrscheinlich sein, so dass die Polizei von Brandstiftung ausgeht.

Zeugen hatten kurz vor dem Feuer Knallkörpergeräusche gehört und verdächtige Personen weglaufen sehen. Die Polizei prüft diese Angaben und bittet um weitere Hinweise, Tel. 0531/476 2516.

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT