Naumburger Kirschfest nach Bombendrohung geräumt

Naumburger Kirschfest nach Bombendrohung geräumt

284
0
TEILEN

#Naumburg. Aufgrund einer Bombendrohung (laut Mitteldeutsche Zeitung), wurde am Freitagabend das Naumburger Kirschfest aus Sicherheitsgründen evakuiert. Da sich auf dem gesamten Festgebiet mehrere tausend Gäste befanden, entschied die Feuerwehr-& Rettungsdienstleitung vor Ort, einen Großalarm aller Rettungsdiensteinheiten des Landkreises außer Dienst (SEG NORD + SEG SÜD) durchführen zu lassen, mit dem „Zusatz Bereitstellung“ auf dem Parkplatz Landratsamt Burgenlandkreis/Naumburg.

Im Einsatz vor Ort waren:
FF Weißenfels mit MZF (Notarzt-Zubringer/LNA)
Freiwillige Feuerwehr Naumburg
FF Sössen (ELW 2/ Landkreis Einsatzleitwagen)
SEG Süd (ELW, GW-San, Orgleiter, 4x RTW))
SEG Nord (ELW, GW-San, Orgleiter, BHP 50, 2x RTW, 2x MTW)
DRK SEG – NORD Verletztentransportgruppe Zeitz (Orgleiter, 3x RTW)
Kreisbrandmeister
Landrat Burgenlandkreis & Sachgebietsleiter Brandschutz
Polizei + Bereitschaftspolizei

Text: Freiwillige Feuerwehr Weißenfels

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT