Möhren auf der Fahrbahn verloren – Landwirt verliert 1,5 Tonnen Möhren

Möhren auf der Fahrbahn verloren – Landwirt verliert 1,5 Tonnen Möhren

373
0
TEILEN
© Polizei

#Coesfeld (ots) – Mit einer ungewöhnlichen Gefahrenstelle hatte es die Polizei im Kreis Coesfeld am Donnerstag, 05.10.2017 gegen 8.45 Uhr in Olfen auf der Eversumer Straße in Höhe des Gutes Eversum zu tun.

An einem landwirtschaftlichen Anhänger hatte sich die Verriegelung gelöst und 1,5 Tonnen Möhren waren auf der Fahrbahn gelandet.

Der Landwirt hat schweres Reinigungsgerät geholt und die Straße gefegt. Zwischenzeitlich haben Polizisten die Gefahrenstelle abgesichert.

 

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

TEILEN
Vorheriger ArtikelOrkan Xavier sorgt für Verspätungen im Bahnverkehr ab Mittag
Nächster ArtikelLKW erfasst Pferd (Reitpony) – Das Pferd stirbt noch am Unfallort.
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT