+++LIVETICKER+++ – Schiesserei in Paris,ein toter Polizist.

+++LIVETICKER+++ – Schiesserei in Paris,ein toter Polizist.

101
0
TEILEN

Auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Élysées sind am Donnerstagabend Schüsse gefallen. Ein Polizist starb noch am Tatort.

23:53 Uhr: Die Schüsse wurden mit einer Kalaschnikow abgegeben

23:43 Uhr: Die Pariser Polizei bittet die Bevölkerung die Ermittlungen nicht durch Falschmeldungen im Internet zu behindern.

23.34 Uhr: Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat den Angriff auf französische Polizisten für sich reklamiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf das IS-Sprachrohr Amaq.

23.24 Uhr: Der französische Präsident Francois Hollande ist überzeugt, dass es sich bei der Attacke um einen Terroranschlag gehandelt hat. Das sagte Hollande in einer ersten Stellungnahme. Es gebe entsprechende Hinweise.

23.19 Uhr: Die beiden aussichtsreichen französischenPräsidentschaftskandidaten Francois Fillon und Marine Le Pen haben ihren Wahlkampf wegen der Schießerei vorerst aus Eis gelegt. In Frankreich steht am Sonntag der erste Wahlgang der Präsidentschaftswahl an.

23.18 Uhr: Der Angreifer soll laut französischen Behörden zuvor schon als Extremist bekannt gewesen sein.

23.06 Uhr: Nach ersten Erkenntnissen gab es bei der Schießerei nur einen Angreifer. Das gehe aus ersten Zeugenaussagen hervor, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Pierre-Henry Brandet, vor Journalisten. Berichten der belgischen Zeitung „La Dernière Heure“ und Reuters zufolge suchen die Beamten derzeit mit Haftbefehl nach einem zweiten Verdächtigen, der mit dem Schnellzug aus Belgien nach Paris gekommen sein soll.

22.56 Uhr: Der Mann habe wohl eine automatische Waffe benutzt. Laut Innenministerium untersuchen Sprengstoffexperten das Fahrzeug des Angreifers. Es sei noch zu früh, um etwas zum Motiv des Angreifers zu sagen, hieß es.

22.51 Uhr: Entgegen vorheriger Berichte soll der zweite schwerverletzte Polizeibeamte nicht tot sein. Das hatte die Nachrichtenagentur Reuters zuvor berichtet. Das französische Innenministerium widersprach jetzt allerdings in einer Stellungnahme. Zwei Polizeibeamte seien allerdings weiterhin ernsthaft verletzt.

Bericht über Razzia

22.46 Uhr: US-Präsident Donald Trump hat in einer Stellungnahme den Opfern des Angriffs sein Beileid ausgesprochen. „Es sieht aus wie ein weiterer Terroranschlag“, sagte Trump am Donnerstag im Weißen Haus bei einem Staatsbesuch des italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni. „Was soll man sagen? Es hört niemals auf.“ Allerdings steht zur Stunde noch gar nicht fest, ob es sich bei dem Zwischenfall um einen Terrorakt handelt.

22.40 Uhr: Laut der Nachrichtenagentur Reuters durchsucht die Polizeiderzeit des Haus des mutmaßlichen Schützen im Osten der Stadt. Er sei den Behörden bekannt gewesen.

22.15 Uhr: Zu den Hintergründen der Tat gab es zunächst keine Informationen. „Wir schließen derzeit keine Option aus, weder einen kriminellen noch einen terroristischen Hintergrund“, sagte ein Polizeisprecher BFMTV. Die Antiterror-Staatsanwaltschaft ermittelt mittlerweile zu dem Vorfall. Verschiedenen Berichten zufolge soll es sich bei dem Angriff um einen bewaffneten Raubüberfall gehandelt haben. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte allerdings gegenüber BFMTV, die Polizeibeamten seien gezielt angegriffen worden.

Zeugen wollen zwei Angreifer gesehen haben

22.00 Uhr: Die Attacke auf der Prachtstraße Champs-Élysées habe sich laut BFMTV gegen 21.00 Uhr ereignet. Der Angreifer sei „neutralisiert“ worden, bestätigte eine Sprecherin der Polizeipräfektur am Donnerstagabend der Deutschen Presse-Agentur. Die Polizei rief auf dem Kurznachrichtendienst Twitter dazu auf, den Bereich zu meiden.

Der Bereich wurde laut französischen Medien weiträumig abgesperrt, ein Helikopter kreist derzeit über dem berühmten Boulevard. Auch mehrere U-Bahn-Stationen wurden geschlossen. Augenzeugen der Schießerei hatten gegenüber dem Sender BFMTV von mindestens zwei Tätern gesprochen.

Quelle:Original LIVETICKER FOCUS ONLINE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT