Lieferwagen in Leer ausgebrannt

Lieferwagen in Leer ausgebrannt

372
0
TEILEN

Leer (ots) – In der Nacht zu Mittwoch ist in der Deddo-Cramer-Straße in Leer ein Lieferwagen eines Dachdecker Betriebes ausgebrannt. Anwohner hatten das Feuer gegen 03:26 Uhr bemerkt und sofort einen Notruf abgesetzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Leer stand der Fiat Ducato bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte dann gegen die Flammen vor. Motorraum und Fahrgastzelle waren am meisten von dem Feuer betroffen. Um unter der Motorhaube auch die letzten Glutnester ablöschen zu können, mussten die Einsatzkräfte die Haube offen biegen. Ein öffnen über das Schloss war nicht mehr möglich.

Augenzeugen zufolge soll der Lieferwagen sogar noch ein paar Meter gerollt sein. Dies kann infolge einer Brandentwicklung und der damit einhergehenden Zerstörung diverser Einrichtungen, wie z.B. dem Handbremsseilzug, durchaus passieren. Die Polizei hatte noch in der Nacht Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angenommen wurde demnach aber ein technischer Defekt. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge und 18 Kräfte.

Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT