Leißing: Großeinsatz nach Unfall im Gleisbereich – 100 Einsatzkräfte im Einsatz

Leißing: Großeinsatz nach Unfall im Gleisbereich – 100 Einsatzkräfte im Einsatz

441
0
TEILEN

In der vergangenen Nacht kam es kurz nach Mitternacht zu einem schweren Unfall am Leißlinger Bahnhof. Ein junger Mann wurde dort von einem Zug erfasst und verlor dabei sein Leben. Mehrere Schüler sowie Gäste einer Abi-Feier mussten diesen schrecklichen Unfall hautnah miterleben. Aufgrund dieser Ereignisse galt es von den knapp 200 Beteiligten circa 40 durch den Rettungsdienst sowie zahlreichen Notfallseelsorgern zu betreuen. Hierfür musste für den Rettungsdienst Großalarm ausgelöst werden, die MANV-Stufe 3 (Massenanfall von Verletzten/Betroffenen). Mehrere Einsatzabschnitte wurden gebildet, Bereitstellungsräume wurden eingerichtet. Die Bahnstrecke war für drei Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren 100 Einsatzkräfte.

Text/Foto: Feuerwehr Weißenfels

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT