Kurzes Glück: Samstag getraut, Sonntag in der Zelle

Kurzes Glück: Samstag getraut, Sonntag in der Zelle

753
0
TEILEN

#Celle (ots) – Das Hochzeitsglück war für einen 40-jährigen Celler und dessen Angetraute nur von kurzer Dauer und endete für den Gatten in einer Gewahrsamszelle der Celler Polizei.

Nachdem man sich Samstagnachmittag das Jawort gegeben hatte, kam es auf der folgenden Feier zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen den frisch Vermählten.

Der Gatte schlug und würgte seine Ehefrau und zog deren Tochter an den Haaren. Selbst nach dem Eintreffen der inzwischen von den Gästen verständigten Polizei zeigte sich der deutlich alkoholisierte Mann sehr aggressiv und beleidigte die Beamten.

Da er sich absolut nicht beruhigen wollte, führte ihn sein weiterer Weg zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle der Celler Polizei.

 

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

TEILEN
Vorheriger ArtikelPKW fährt in Sellstedt gegen Baum
Nächster ArtikelKind (2) in Hamburg die Kehle durchgeschnitten – Vater auf der Flucht
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT