KiK-Markt in Lüchow ausgebrannt – Staatsschutz ermittelt

KiK-Markt in Lüchow ausgebrannt – Staatsschutz ermittelt

512
0
TEILEN

Lüchow. In der vergangenen Nacht brannte ein Markt des Textil-Discounters KiK in Lüchow komplett aus. Nachdem die ersten Kräfte vor Ort waren und eine stärkere Flammenbildung im Gebäude zu sehen war, entschied der einsatzleitende Zugführer sofort auf Vollalarm für die Lüchower Feuerwehr zu erhöhen. Ein Trupp des Tanklöschfahrzeuges rüstete sich mit Atemschutz aus und ging mit einer C-Leitung zur Brandbekämpfung vor. Schnell konnten die Flammen abgelöscht werden und eine größere Ausbreitung des Feuers auf weitere Gebäudeteile verhindert werden. Weitere Trupps unterstützen bei den Nachlöscharbeiten. Glücklicherweise konnte somit schlimmeres verhindert werden. Nach gut 2 Stunden war der Einsatz beendet. Die Polizei ermittelt gemeinsam mit dem Staatsschutz wegen schwerer Brandstiftung. Der Schaden wird auf etwa. 500.000 € geschätzt.

Text: Feuerwehr Lüchow

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT