Jugendlicher von Güterzug erfasst und tödlich verletzt

Jugendlicher von Güterzug erfasst und tödlich verletzt

360
0
TEILEN

Köln (ots) Am frühen Mittwochabend (19. April) ist ein Jugendlicher (17) in Köln-Nippes von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen von einem tragischen Unfallgeschehen aus.

Gegen 18 Uhr war der 17-Jährige im Bereich der Inneren Kanalstraße auf einen Waggon des stehenden Zugs geklettert. Nach derzeitigen Erkenntnissen stürzte er infolge eines Stromschlags ab und fiel zwischen zwei Waggons ins Gleisbett. Als der Güterzug wieder anfuhr, wurde der Jugendliche überrollt. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Das Kriminalkommissariat 11 der Polizei Köln hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelBlindgängerverdacht bei Bienrode
Nächster ArtikelJugendlicher mit Selbstbau schwer verunglückt – Reifen von einer Schubkarre
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT