Hochwasser in Bad Harzburg – Feuerwehr im Dauereinsatz

Hochwasser in Bad Harzburg – Feuerwehr im Dauereinsatz

208
0
TEILEN

Seit Montag 24. Jul. 2017 21.45 Uhr ist die Feuerwehr der Stadt Bad Harzburg im wetterbedingten Dauereinsatz. Mittlerweile bekämpfen über 300 Einsatzkräfte aus dem gesamten Landkreis Goslar die durch die Stadt fließenden Wassermassen.

Dabei sind die Flüsse Radau, Stübchenbach und Bleiche besonders getroffen – die Bereiche: Altes Salzwerk, Rudoph-Huch-Straße, Kurhausstraße, Hindenburgring un die Ilsenburger Straße. Weiter der Bereich am Güterbahnhof, Bahnhofsvorplatz, fortlaufend in die Badestraße, Bleichewiesen und Breite Straße. Ebenfalls stark getroffen die Silberbornstraße und am Wildpark.

Wir möchten die Bürger der Stadt Bad Harzburg bitten unnütze Aufenthalte im Freien und Fahrten mit dem Auto zu vermeiden, die Bundesstraße 4 ist bereits in der Ortsdurchfahrt Bad Harzburg voll gesperrt.

Das Rathaus wird heute (Mittwoch 26. Jul. 2017) für die Öffentlichkeit geschlossen bleiben. Für weitere Informationen wurde ein Bürgertelefon eingerichtet (05322/74-120)

Aufgrund der großen Anzahl an Einsatzstellen, muss die Feuerwehr diese nach Priorität und Dringlichkeit abarbeiten – wir möchten um Ihr Verständnis bitten. Die Gefahrenabwehr für Mensch und Tier steht im Vordergrund. Das Auspumpen von Keller ist erst nach Beruhigung der Wetterlage weiter möglich.

Pressemeldung Feuerwehr Bad Harzburg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT