Hier noch was zum Lachen – Mit Plastikpenis zum Drogentest

Hier noch was zum Lachen – Mit Plastikpenis zum Drogentest

3136
0
TEILEN
© Polizei

#Kaiserslautern (ots) – Mit einem Plastikpenis hat am Mittwoch ein drogenbeeinflusster Autofahrer versucht die Polizei zu täuschen. Der Mann sollte Urin für einen Drogentest abgeben; der Schwindel flog auf.

Der 26-jährige Autofahrer war gegen 17.30 Uhr in der Merkurstraße einer Polizeistreife aufgefallen, weil er während der Fahrt ein Mobiltelefon benutzte. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 26-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Er sollte deshalb für einen Drogenschnelltest eine Urinprobe abgeben. Der Mann pinkelte… allerdings kein Urin sondern Wasser. Das Täuschungsmanöver fiel auf. Es stellte sich heraus, dass sich der 26-Jährige einen Penis aus Plastik umgebunden hatte. Letztendlich räumte er ein, Cannabis und Amphetamin konsumiert zu haben. Der Mann musste nun eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren.

TEILEN
Vorheriger ArtikelVermisstenfahndung nach zwei 12- und 14-jährigen Geschwistern aus Rostock
Nächster ArtikelDrei Verletzte nach Auffahrunfall auf der B7
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT