Gütersloh: Großbrand eines bäuerlichen Anwesens

Gütersloh: Großbrand eines bäuerlichen Anwesens

480
0
TEILEN

#Gütersloh (ots) – Rietberg (LG)- Am Freitagabend wurde gegen 22.39 Uhr ein Brand auf einem bäuerlichen Anwesen in Rietberg-Varensell, Hauptstraße 176 gemeldet. Zeitgleich gingen die Meldungen bei der Polizeileitstelle und der Rettungsleitstelle ein. Von der Rettungsleitstelle wurde die Feuerwehren aus Rietberg, Neuenkirchen, Spexard, Mastholte und Lintel zum Brandort beordert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten eine Scheune und eine Lagerhalle auf dem Anwesen bereits in voller Ausdehnung. In den Gebäuden wurden Holzvorräte gelagert und landwirtschaftliche Fahrzeuge untergestellt. Durch massiven Löschangriff versuchte die Feuerwehr den Vollbrand zu löschen und zudem ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Halle zu verhindern. Dazu wurde die Wasserversorgung mit drei Zapfstellen und durch einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen aufgebaut.

Die Zufahrt zum Brandort wurde von Polizeibeamten weiträumig abgesperrt. Erste Ermittlungen zur Brandursache wurden von Beamten der Kriminalpolizei aufgenommen. Trotz des massiven Löschangriffs konnte nicht verhindert werden, dass die Scheune bis auf die Grundmauern niederbrannte. Zum jetzigen Zeitpunkt können noch keine Angaben zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens gemacht werden. Die Löscharbeiten dauern noch an.

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Fotos: Gabriele Kratel-Beheng

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT