Großfahndung der Polizei: Metalldiebstahl bei Energieversorger

Großfahndung der Polizei: Metalldiebstahl bei Energieversorger

545
0
TEILEN
Foto: TechLine

Gifhorn (ots) – Am 14.07.2018 wird der Polizei Gifhorn um 17:30 Uhr ein Einbruchalarm auf dem Gelände des LSW Kundenzentrums, Im Heidland 1 in Gifhorn gemeldet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben drei Täter den Zaun zum Betriebsgelände aufgeschnitten und sich so Zutritt verschafft. Dort wurden anschließend diverse Kabeltrommeln mit aufgerollten Kupferkabeln in einem Wert von circa 6000 Euro zum Abtransport bereit gestellt. Bei Eintreffen der Polizei am Tatort können die drei Täter zunächst flüchten. Ein 26-jähriger Mann rumänischer Herkunft mit Kontaktadresse in Wolfsburg kann in der Nähe des Tatortes durch Polizeikräfte gestellt und festgenommen werden. Dieser wird nach Beendigung der Maßnahmen aufgrund unzureichender Haftgründe entlassen. Fahndungsmaßnahmen nach den zwei weiteren flüchtigen Tätern durch mehrere Streifenwagen der Polizeiinspektion Gifhorn sowie des Polizeihubschraubers der Bundespolizei verlaufen negativ. Die Ermittlungen zur Ergreifung der beiden flüchtigen Täter dauern weiter an.

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT