Großeinsatz in Vechta: Stall durch Feuer zerstört – 2 Millionen Euro Schaden

Großeinsatz in Vechta: Stall durch Feuer zerstört – 2 Millionen Euro Schaden

272
0
TEILEN
Foto: Feuerwehr Vechta

Am Donnerstagvormittag gegen 11:20 Uhr wurde die Feuerwehr #Vechta zunächst zu einem FEUER-2 #Stallbrand alarmiert. Noch vor Ausrücken der ersten Einsatzkräfte wurde die Alarmstufe auf FEUER-3 erhöht. Auf Anfahrt war eine massive Rauchentwicklung zu sehen. Bei Eintreffen am Einsatzort wurde die Alarmstufe auf FEUER-4 erhöht.
Neben der Feuerwehr Vechta rückten auch zahlreiche Feuerwehren aus dem Nordkreis an. Des weiteren wurde der ELW-2 Container und die zweite Drehleiter des Landkreises Vechta alarmiert.

Der Angriffstrupp des ersteintreffenden Fahrzeugs baute direkt nach Eintreffen eine Riegelstellung auf, um einen angrenzenden Stall in dem sich ca. 3000 Schweine befanden zu schützen. Der Wassertrupp des selben Fahrzeugs führte mittels C-Rohr eine Brandbekämpfung von aussen durch. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Vechta nutzen die Drehleiter für eine zweite Riegelstellung.
Die nachalarmierte Drehleiter aus Damme führe die Brandbekämpfung durch. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Langförden, Feuerwehr Lutten, Feuerwehr Visbek, Feuerwehr Goldenstedt unterstützten bei der Brandbekämpfung, Riegelstellung sowie der Wasserzufuhr mittels Tanklöschfahrzeuge. Die Feuerwehr Lohne war mit dem ELW-2 Container vor Ort und die Feuerwehr Damme unterstützte mit einer zweiten Drehleitereinheit.

Es kamen bei dem Einsatz weder Menschen, Einsatzkräfte noch Tiere zu Schaden da es sich um einen im Bau befindlichen Stall handelte.
Trotzdem wird der Schaden auf ca. 2 Millionen Euro geschätzt.
Über die Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden.
Über 5 Stunden lang waren die Feuerwehren im Einsatz.

Fotos/Text: Feuerwehr Vechta

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT