Großbrand in Bönen – 43 Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen unterstützen

Großbrand in Bönen – 43 Einsatzkräfte aus Gelsenkirchen unterstützen

582
0
TEILEN

Gelsenkirchen (ots) – Am Samstag gegen 22.00 Uhr wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen von der Bezirksregierung Münster informiert, dass die Bezirksregierung Arnsberg eine Feuerwehrbereitschaft im Rahmen der vorgeplanten überörtlichen Hilfe angefordert hat. Da schon die Bereitschaft 5 -Steinfurt- aus unserem Regierungsbezirk ausgerückt war, kam nun auch die Bereitschaft 2 -Coesfeld/Gelsenkirchen- zum Einsatz. Es wurde Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen ausgelöst. In kürzester Zeit wurden 2 komplette Löschzüge mit 43 Einsatzkräften, nebst Führungsstruktur zusammengestellt. Die Einsatzkräfte trafen sich mit den Kameraden aus Coesfeld an einem Koppelpunkt. Zusammen ca. 100 Feuerwehreinsatzkräfte aus dem Kreis Coesfeld und der Stadt Gelsenkirchen machten sich gegen 23.30 Uhr auf dem Weg nach Bönen! Die Versorgung wird über eine ca. 20 köpfige Versorgungseinheit des DRK Gelsenkirchen sichergestellt! In Bönen war am Vormittag eine Lagerhalle eines Recyclingbetriebs in Brand geraten. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Brandereignis auf 4 der 5 Lagerhallen ausgedehnt. Über 200 Einsatzkräfte aus der Region waren bereits über 12 Stunden im Einsatz! Die Rückkehr der Einsatzkräfte ist derzeit noch nicht absehbar.

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT