Gemeinsame Übung der Berliner Feuerwehr und Flughafenfeuerwehr Tegel

Gemeinsame Übung der Berliner Feuerwehr und Flughafenfeuerwehr Tegel

490
0
TEILEN

Berlin-Tegel. Am 17.05.2018 fand eine gemeinsame Übung von der Flughafenfeuerwehr Berlin und der Berliner Feuerwehr auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Tegel statt. Dargestellt wurde ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Tanklastwagen, welcher mit Kerosin beladen war. Durch den Unfall wurde ein Ventil am Tank des LKW beschädigt und der entzündbare Düsenkraftstoff drohte, in größeren Mengen in die Umwelt zu gelangen.

Die Kräfte der Flughafenfeuerwehr stellten den Brandschutz sicher und verhinderten durch Auffangen der Flüssigkeit eine weitere Ausbreitung. Die Kollegen des Technischen Dienstes der Berliner Feuerwehr begannen unmittelbar nach dem Eintreffen mit der Inbetriebnahme des AB-Dekon und stellten mehrere Trupps in Chemikalienschutzanzügen mit Gerätschaften und Material zu Abdichten und zur Dekontamination der eingesetzten Kollegen beider Feuerwehren.

Die dargestellte Gefahr konnte dank guter Zusammenarbeit zwischen der Flughafenfeuerwehr und der Berliner Feuerwehr schnell beseitigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge der Berliner Feuerwehr:

RW3, GW Wasser, AB Atemschutz, AB Gefahrgutbeseitigung, AB Dekontamination

Text/Foto: Berliner Feuerwehr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT