Gehöft abgebrannt: Hoher Sachschaden

Gehöft abgebrannt: Hoher Sachschaden

235
0
TEILEN
Foto: Symbolbild

Höxter (ots) – Ein Großbrand hat in der Nacht zu Donnerstag ein landwirtschaftliches Gehöft in Höxter-Bödexen zerstört.

Der außerhalb der Wohnbebauung liegende Betrieb stand beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr kurz vor Mitternacht bereits vollständig in Flammen. Nachbarn hatten zu diesem Zeitpunkt die Tiere schon aus dem Stall befreit.

Während des Einsatzes erlitten eine Feuerwehrfrau und eine Zeugin gesundheitliche Probleme, sie wurden vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Stallungen und Scheune brannten vollständig ab, der Schaden wird auf mindestens 750.000 EUR geschätzt.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen, einen Hinweis auf die Brandursache gibt es derzeit noch nicht.

 

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelBrand in Sägewerk, mehrere Gebäude und Maschinen betroffen – keine verletzten Personen
Nächster ArtikelOtterberg: Fahrzeug auf Mauer gerollt
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT