Gefahrguteinsatz im Jobcenter Wolfenbüttel

Gefahrguteinsatz im Jobcenter Wolfenbüttel

279
0
TEILEN
© Feuerwehr Wolfenbüttel

#Wolfenbüttel (Hop) – Am Donnerstag um 12:09 wurden die Feuerwehr Wolfenbüttel und die Gefahrguteinheit der Stadtfeuerwehr Wolfenbüttel zu einem Einsatz ins Jobcenter in Wolfenbüttel gerufen.

Das Einsatzstichwort lautete „Buttersäure-Anschlag“. Was sich erst dramatisch anhörte, verlief dann aber glücklicherweise ohne größere Sach- oder Personenschäden. Zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss wurden etwa 20 Milliliter übel riechende Flüssigkeit verschüttet. Vermutlich handelte es sich hierbei um Buttersäure.

Die Feuerwehr evakuierte den oberen Gebäudeteil und sperrte die Schadenstelle ab. Die Flüssigkeit wurde mit einem Chemikalienbindemittel (UniSafe) aufgenommen. Hierzu wurde ein Trupp mit Atemschutzgeräten eingesetzt.

Wie die Säure hier hingekommen ist, ist im Augenblick noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Einsatz waren etwa 30 Feuerwehrleute, sowie der DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel und die Polizei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT