Frontalzusammenstoß auf B248 fordert zwei Schwerverletzte

Frontalzusammenstoß auf B248 fordert zwei Schwerverletzte

332
0
TEILEN

Lüneburg (ots) – Schwere jedoch glücklicherweise nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt zwei 37 und 39 Jahre (Fahrer) alte Insassen eines Pkw BMW in den Morgenstunden des 14.12.17 auf der Bundesstraße 248 zwischen Saaße und Lübbow. Nach derzeitigen Ermittlungen war ein 35 Jahre alter Fahrer eines Lkw mit Anhänger gegen 09:10 Uhr in den rechten Seitenraum gekommen. In der Folge lenkte der Brummifahrer gegen, verlor die Kontrolle und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte das Gespann mit dem entgegenkommenden Pkw BMW. Bei der Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab bzw. kippten um. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und erlitt einen Schock. Die beiden Insassen im BMW konnten aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden und wurden in eine Klinik verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden von gut 100.000 Euro. Die Bundesstraße wird voraussichtlich noch bis in die späten Nachmittagsstunden auch für die Bergungsmaßnahmen mit einem Kran voll gesperrt bleiben.

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT