Fitnessstudio und Tennishalle durch Brand komplett zerstört.

Fitnessstudio und Tennishalle durch Brand komplett zerstört.

198
0
TEILEN

Dorsten-Altsadt (ots) – Die Feuerwehr Dorsten wurde gegen kurz nach 23:00 Uhr von der Kreisleitstelle Recklinghausen mit dem Alarmstichwort „Dachstuhlbrand“ zur Brüderstraße in die Altstadt alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnte ein intensives Brandereignis festgestellt werden, aus welchem Grund sofort weitere Kräfte nachalarmiert worden sind. Als die ersten Einheiten die Einsatzstelle erreichten, stand ein Gebäudekomplex, der ein Fitnessstudio, eine Tennishalle und Praxisräume beherbergte, bereits zu großen Teilen in Brand.

Die Flammen breiteten sich auf circa 1.200 qm so schnell aus, dass ein Innenangriff bereits in der Anfangsphase nicht mehr möglich war. Glücklicherweise befanden sich bei Brandausbruch keine Menschen mehr im Gebäude. Der Fokus lag darin, die angrenzende Sporthalle zu schützen.

Dies gelang mit einem massiven Einsatz von Wasser, das aus mehreren Unterflurhydranten und aus dem Fluss „Lippe“ zum Brandort befördert wurde. Die insgesamt 120 Einsatzkräfte bekämpften die Flammen aus mehreren Rohren und über zwei Drehleitern. Die Sporthalle konnte so geschützt werden und erlitt augenscheinlich keinen Schaden. Das Brandobjekt hingegen wurde so stark zerstört, dass hier sicherlich von einem Totalverlust ausgegangen werden kann.

Der Brand konnte nach etwa vier Stunden unter Kontrolle gebracht werden, die Nachlöscharbeiten dauern zur Stunde (05:30 Uhr) jedoch noch an. Die anschließend gebildete Brandsicherheitswache wird anschließend ihren Dienst aufnehmen und in jedem Fall noch bis in den späten Vormittag hinein vor Ort bleiben. Verletzt wurde bei diesem Einsatz glücklicherweise niemand, die Polizei hat im Zuge der Brandursachenermittlung ihre Arbeit aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschzüge Altstadt, Hervest I, Wulfen, Hervest-Dorf, Holsterhausen, Altendorf-Ulfkotte und die hauptamtliche Wache. Der Löschzug Rhade sicherte während des Einsatzes den Grundschutz für das Dorstener Stadtgebiet an der Feuer- und Rettungswache.

 

Original-Content von: Feuerwehr Dorsten, übermittelt durch news aktuell
TEILEN
Vorheriger ArtikelTödlicher Verkehrsunfall auf dem Ostwestfalendamm
Nächster ArtikelHochwasser: Land Niedersachsen will unbürokratische Soforthilfe leisten
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT