Feuer in Papierfabrik in Varel – Löscharbeiten dauern an

Feuer in Papierfabrik in Varel – Löscharbeiten dauern an

668
0
TEILEN

Wilhelmshaven (ots) – Varel. Am Montagnachmittag, kurz nach 16:00 Uhr, gerieten auf dem Außengelände der örtlichen Papier- und Kartonfabrik Papierballen in Brand. Aufgrund der Umgebungstemperatur und des leichten Windes griffen die Flammen trotz angelegter Brandgassen auf weitere Papierballen über. Insgesamt sollen etwa 4000 Tonnen Papier betroffen sein.

Nach aktuellem Erkenntnisstand entstand weder Personen- noch Gebäudeschaden. Eine Gefährdung der Bevölkerung konnte aufgrund vergleichsweise geringer Rauchentwicklung ausgeschlossen werden. Nach ersten Einschätzungen des brandbetroffenen Unternehmens ist der materielle Schaden auf etwa 1,2 Millionen Euro zu beziffern. Vor Ort waren sechs Ortswehren mit etwa 150 Feuerwehreinsatzkräften zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Für die Bereiche B 437/ Hellmut-Barthel-Straße/ Dangaster Str. wurden im Rahmen von Verkehrsmaßnahmen Vollsperrungen und Ableitungen eingerichtet. In den genannten Bereichen ist auf unbestimmte Zeit weiterhin mit Behinderungen zu rechnen, da Brandnachsorgemaßnahmen andauern sowie Instandsetzungsarbeiten aufgenommen werden.

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT