FAMILIENDRAMA IN HÖXTER

FAMILIENDRAMA IN HÖXTER

134
0
TEILEN
Symbolbild. Foto: Sascha Kunhart

#Höxter – Am Donnerstag,
08.06.2017, erhielt die Polizei Höxter Kenntnis von einem
Tötungsdelikt in Lüchtringen. Eine Mordkommission der Bielefelder
Polizei und die Polizei Höxter ermitteln gemeinsam mit der
Staatsanwaltschaft Paderborn.

Polizeibeamte trafen am Donnerstagvormittag auf eine leblose Frau
in einem Wohnhaus am Drosselweg. Dabei handelte es sich um eine
73-jährige Anwohnerin. Der 41-jährige Sohn wurde als Tatverdächtiger
festgenommen. Er hatte sich selbst durch Äußerungen belastet. Die
Staatsanwaltschaft Paderborn beantrage einen Haftbefehl. Die
Vorführung des Tatverdächtigen beim Haftrichter am
Donnerstagnachmittag dauert an.

Kriminalhauptkommissar Jürgen Kollien ist mit seiner 12-köpfigen
Mordkommission „Drossel“ gemeinsam mit dem Paderborner
Oberstaatsanwalt Ralf Meyer mit der Aufklärung der Tat beschäftig.
Beamte der Polizei Höxter unterstützen die Ermittlungen.

Weitere Informationen zu dem Tötungsdelikt können frühestens am
Freitag, 09.06.2017 mitgeteilt werden.

Foto: Symbolbild/Sascha Kunhart

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT