Entwarnung nach Amok-Alarm an Duisburger Berufsschule

Entwarnung nach Amok-Alarm an Duisburger Berufsschule

398
0
TEILEN

Duisburg. Nach einem dreistündigen Großeinsatz der Polizei in einer Duisburger Berufsschule wurde Entwarnung gegeben. Der bewaffnete Mann, der von einer Schülerin angeblich im Schulgebäude gesehen wurde, konnte von Spezialeinsatzkräften der Polizei NRW nicht aufgefunden werden. Die Schule wurde während des Einsatzes komplett evakuiert. Außerdem war ein Bürgertelefon eingerichtet. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Polizei in Duisburg.

Foto: Polizei NRW Essen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT