Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der B7

Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der B7

508
0
TEILEN
© Feuerwehr Warburg

#Warburg (ots) – Ein 36-jähriger aus Breuna befuhr mit seinem Pkw Mercedes die B 7 in Fahrtrichtung Warburg.

In Höhe des Abzweigs nach Calenberg fuhr er auf einen dort wartenden 62-jährigen Fahrzeugführer aus Schloß Holte-Stukenbrock auf, der mit seinem Volvo dort gerade von der B 7 nach links abbiegen wollte.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der B7
© Feuerwehr Warburg

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt. Eine 64-jährige Beifahrerin erlitt im Volvo leichte Verletzungen. Die verletzten Personen wurden mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Warburg verbracht. Die B 7 wurde für etwa anderthalb Stunden von der Polizei zur Unfallaufnahme gesperrt.

Es Entstand ein Schaden von 70.000 Euro an den beteiligten Pkw. Die Fahrzeuge wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

TEILEN
Vorheriger ArtikelHier noch was zum Lachen – Mit Plastikpenis zum Drogentest
Nächster ArtikelEinsatz nach Sprengung eines Geldautomaten
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT