Dortmunder Feuerwehrtaucher bergen männliche Person und PKW

Dortmunder Feuerwehrtaucher bergen männliche Person und PKW

39
0
TEILEN

Dortmund (ots) – Gegen 15:00 Uhr am heutigen Nachmittag wurde die Spezialeinheit Wasserrettung mit den Feuerwehrtauchern und dem zuständigen Führungsdienst zum Möhnesee alarmiert.

Augenzeugen berichteten, dass ein PKW in den Möhnesee gefahren war. Nach Einwesiung durch die örtlich zuständige Feuerwehr rüsteten die Feuerwehrtaucher sich aus und begannen mit der Suche. In cirka zehn Meter Entfrenung vom Ufer wurde der PKW Mercedes in etwa vier Meter Wassertiefe gefunden.

Im Fahrzeug befand sich noch eine männliche Person. Mit Spezialhebekissen konnte das Fahrzeug angehoben werden. Hierdurch war es möglich die Person zu befreien und an das Ufer zu bringen.

Eine Rettung der Person war jedoch nicht mehr möglich. Anschließend konnnte die Bergung des PKW zum Abschluss gebracht werden. Der Einsatz war gegen 19:30 Uhr beendet. Die Unfallursache wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT