Dachstuhlbrand eines Hotel

Dachstuhlbrand eines Hotel

290
0
TEILEN

#Mülheim-#Kärlich (ots) Am 23.05.2017 gegen 22.00 Uhr wurde der Brand eines Hotels in Mülheim-Kärlich gemeldet. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl. Die 50 anwesenden Gäste hatten das Hotel bereits selbstständig verlassen.

yH5BAEAAAAALAAAAAABAAEAAAIBRAA7 - Dachstuhlbrand eines Hotel
Der Dachstuhl im Vollbrand. Foto: Uwe Schumann

Einige wurden vor Ort vorsorglich durch DRK behandelt, konnten aber wieder entlassen werden. Lediglich ein Kleinkind wurde im Anschluss mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht und dort behandelt. Der Gesamtschaden dürfte bei mindestens 150.000 Euro liegen. Das Gebäude ist bis auf Weiteres unbewohnbar.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst worden sein.

Es waren insgesamt 125 Kräfte von Feuerwehr, DRK und Polizei, inklusive des Polizeihubschraubers im Einsatz.

TEILEN
Vorheriger Artikel180 Kräfte bekämpfen Großfeuer in Gebäudekomplex
Nächster ArtikelKüchenbrand: Grill stand in Flammen
Baujahr 1990, gebürtiger Sachsen Anhalter,Neu-WarburgerSchwerpunkte in der Lokalredaktion seit 2014:Kriminalität, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und natürlich darf man dabei nie die Opferseite und die Hilfeorganisationen vergessen.Steckbrief ICH BIN: ein fröhlicher Mensch und ein leidenschaftlicher Fan von der Fotografie.IN MEINER FREIZEIT: liebe ich es, am Wasser zu sitzen, mit meinen Freunden PC Games zu spielen, stundenlang mit Freunden zu redenALS KIND WOLLTE ICH IMMER: Meine eigene Firma haben.DAS MAG ICH AN MEINEM BERUF: Ich habe als Freier Journalist das Privileg, ständig neue und interessante Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten zu erzählen. Das inspiriert, das spornt an und das ist unterhaltsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT