Kategorie:

Lebensmittel

Hamburg, 14.02.2017. Der Hersteller Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG (siehe ovales Identitätskennzeichen DE-BB-018-EG unterhalb der Herstelleradresse) ruft aktuell das Produkt „Milbona Haltbare Vollmilch 3,5% Fett, 1L“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.05.2017 und 08.05.2017 zurück. Im Rahmen von Eigenuntersuchungen des Herstellers wurde Bacillus cereus nachgewiesen. Bacillus cereus kann Auslöser für schwere Magen-/Darmerkrankungen sein. Aufgrund des möglichen Gesundheitsrisikos sollten Konsumenten den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Das betroffene Produkt „Milbona Haltbare Vollmilch 3,5% Fett, 1L“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.05.2017 und 08.05.2017 des Herstellers Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf ist ausschließlich das in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein verkaufte Produkt „Milbona Haltbare Vollmilch 3,5% Fett, 1L“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 07.05.2017 und 08.05.2017 des Herstellers Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des Herstellers Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG, sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Hersteller Fude + Serrahn Milchprodukte GmbH & Co. KG entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Kundeninformation: Lidl.de

0 Kommentar
FacebookTwitterGoogle +

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Sauerkirschen, entsteint, gezuckert, Füllmenge: 680 g, Abtropfgewicht: 350 g

EAN 4300175162883 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum/Charge: 04.07.2019 ES221 und der Lieferantennummer: LFN: 352916

Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern des genannten Produktes Glasscherben befinden, die beim Verzehr zu Verletzungen führen können. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Deckelrand aufgedruckt. Die LFN-Nummer befindet sich auf dem Etikett unterhalb der Nährwerttabelle (LFN 352916).

Kaufland hat die betroffene Ware bereits aus dem Verkauf genommen.

K-Classic Sauerkirschen mit anderem Mindesthaltbarkeitsdatum und LFN sind nicht betroffen.

Verbraucher können das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 08 00 / 1 52 83 52 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

www.kaufland.de

0 Kommentar
FacebookTwitterGoogle +

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, bundesweit folgendes Produkt zurück:

K-Classic Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität  200 g
EAN (GTIN) 4300175996358
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016 (siehe Etikett Packungsrückseite)

Es kann nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Mindesthaltbarkeitsdatums kleine Metallstücke befinden, die beim Verzehr möglicherweise zu Verletzungen führen können.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Rückseitenetikett aufgedruckt. Vorbeugend hat Kaufland die betroffene Ware umgehend aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher können das Produkt in jeder Kaufland Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 08 00 / 1 52 83 52 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

Foto/Text: Kaufland

0 Kommentar
FacebookTwitterGoogle +

tmkbli

Weißenfels (ots) – Der Hersteller Tillman’s Convenience GmbH, Weißenfels, informierte am 08. Juni 2015 über einen Warenrückruf des Produktes „Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2015 und der Charge 35810267, nachdem in dem Produkt Metallfremdkörper gefunden wurden.

Aufgrund neuer Erkenntnisse kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Chargen betroffen sind. Um jegliches Risiko für die Verbraucher auszuschließen und im Sinne des konsequenten Verbraucherschutzes ruft daher der Hersteller Tillman´s Convenience GmbH vorsorglich das Produkt „Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g“ unabhängig von dem jeweiligen Mindesthaltbarkeitsdatum zurück.

Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Das betroffene Produkt „Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g“ des Herstellers Tillman’s Convenience GmbH wurde bei Lidl Deutschland verkauft. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort auf die Herstellerinformation reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen.

Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Gutknecht Köttbullar, tiefgefroren, 1000g“ des Herstellers Tillman’s Convenience GmbH betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte, insbesondere weitere Produkte des Herstellers Tillman’s Convenience GmbH, sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Hersteller Tillman’s Convenience GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

0 Kommentar
FacebookTwitterGoogle +

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, wenn Sie aber möchten, können Sie dies auch ablehnen. Akzeptieren

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie